Referenzmaterial

Hier finden Sie Akquisitionsmaterial im PDF-Format, das Sie betrachten oder herunterladen können.

Beispiel Referenzmaterial

Sollten Sie unsere Unterlagen oder Bilder für eigene Zwecke nutzen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, da wir ein Copyright auf unser Material haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie Näheres zu den Partnerbüros wissen wollen, die im Referenzmaterial genannt sind, so schauen Sie auf unsere Partner unter Links. Hier stellen wir Ihnen unser Netzwerk vor, das sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Downloads

    

Landschaftsdesign
Licht im Gartenheruntergeladen: 829 | Typ: pdf | Größe: 4 MB

Licht im Garten

bebilderter Vortrag auf der Veranstaltung
Nordlicht 2012 im Kräuterpark in Stolpe am 5.10.2012

Grundsätzliche Erwägungen aus Sicht des Landschafts- und Gartenarchitekten und des Naturschutzes
1. Motivationen
2. Konflikte, Verstiegenheiten „Dem Lichtzauber erlegen“
3. Chancen und Ausblick

Zeit für einen schönen Garten (im Magazin "Ventus")heruntergeladen: 807 | Typ: pdf | Größe: 756 kB

Zeit für einen schönen Garten

April 2011

Das Ventus Magazin ist ein kostenloses Magazin mit einer Auflage von 15.000 Exemplaren welches die Zielgruppe der „Bestager“ anspricht, also 50 +.
Es ist nur in Kiel und Umgebung zu bekommen. In der Ausgabe April/ Mai 2011 des Ventus Magazin stand Dr. Florian Liedl Rede und Antwort zum Thema Gartengestaltung im Allgemeinen und Besonderen.

 

Lebendige Oase im Garten (im Magazin "Ventus")heruntergeladen: 873 | Typ: pdf | Größe: 3 MB

Lebendige Oase im Garten

Juli 2011

In der Juni/Juli Ausgabe 2011 des Ventus Magazins berichtet der Landschaftsarchitekt Dr. Florian Liedl über das Element Wasser im Garten, über die Tücken bei der Standortsuche und die Planung von Gewässern im Hausumfeld sowie über Empfehlungen von Anlagetechniken für Teiche und Pflanzenauswahl.

 

Dachbegrünung (in der "Neuen Landschaft")heruntergeladen: 813 | Typ: pdf | Größe: 842 kB

Dachbegrünung (in der  "Neuen Landschaft")

Oktober 2009

In der Ausgabe Oktober 2009 der Zeitschrift "Neue Landschaft" vom Patzer Verlag Berlin - Hannover berichtet der Journalist und Fotograf Herwig Klemp über die Anfänge der Dachbegrünung und interviewte hierfür drei Pioniere der Dachbegrünung in Schleswig Holstein. Unter den ersten Dachbegrünern war auch Dr. Liedl, der für diesen Artikel befragt wurde und einige seiner Projekte in diesem Artikel vorstellt.

 

Südvorplatz "St. Michaeliskirche" in Eutinheruntergeladen: 757 | Typ: pdf | Größe: 356 kB

Südvorplatz "St. Michaeliskirche" in Eutin

März - November 2007

Der ca. 260 m² große Platz vor dem südl. Kirchenportal, dem sog. “Paradies” wurde aus einem Provisorium völlig neu entwickelt. Um ein Bodenlabyrinth innerhalb einer Granitpflasterung wurde eine schlichte Möblierung angeordnet.

 

“Der Strand auf dem Dach”heruntergeladen: 784 | Typ: pdf | Größe: 5 MB

Dachterrasse Brauereiviertel Kiel (A.S.I. Wirtschaftsberatung, Kiel)

März - November 2007

Über rd. 280m² Fläche hoch über den Dächern von Kiel entstand ein attraktives Büroumfeld mit Skulpturenausstellung zur Nutzung als Aufenthaltsflächen für Mitarbeiter sowie im Sommer als Besprechungsraum. Entwurf der Dachterrassengestaltung

 

Holzkonstruktionen - Stege, Plattformen, Wegeheruntergeladen: 780 | Typ: pdf | Größe: 245 kB

Holzkonstruktionen von der ALSE GmbH geplant und betreut

Auf "Holzwegen" und Stegen über Wasser, durch Schilf und Seggenwiesen bis in versteckte Beobachtungskanzeln. Derartige von uns häufig geplante Strukturen sind für viele Menschen der Inbegriff für Naturerlebnis uns "mittendrin" in ansonsten unerreichbarer Wildnis.

Gleichzeitig bilden derartige Strukturen ein ideales Instrument der Besucherlenkung.

 

Quellbereich Wildpark Eekholtheruntergeladen: 767 | Typ: pdf | Größe: 271 kB

Quellbereich Wildpark Eekholt

März 2004 - April 2005

Im Wildpark Eekholt wurde am Standort einer Waldlichtung eine Anordnung von in Kaskaden gestaffelten Teichen mit einer künstlichen Quelle und Wasserlauf sowie Moorbeet angelegt. Das Areal ist durch unterschiedliche Beobachtungsplattformen und Aufenthaltsflächen erschlossen und wird durch Besucher als vermeintlich von der Natur begünstigte Örtlichkeit sehr gut angenommen.

 

Naturerlebnis und Information
Der "Weg der Steine" in der Gemeinde Steinheruntergeladen: 781 | Typ: pdf | Größe: 219 kB

In der Gemeinde Stein, von Stein zu Stein

Januar 2007 - Juli 2008

Die Gemeinde Stein hat einen „Weg der Steine“ angelegt um Besuchern die Vielfalt und einige interessante Hintergründe der in der Region vorkommenden Gesteine näher zu bringen.
Die Findlinge wurden an unterschiedlichen Orten im Gemeindegebiet, am neu gestalteten Übergang zum Strand, an der Promenade sowie auf dem Deich eingebaut und bilden so einen abwechslungsreichen und informativen Rundgang: den „Weg der Steine“.

 

Kinderabenteuerland Naturerlebnisraum Wendtorfheruntergeladen: 783 | Typ: pdf | Größe: 195 kB

Kinderabenteuerland-Naturerlebnisraum Wendtorf

Mai 2000-November 2001

Die ursprüngliche Basis dieses Naturerlebnisraumes bildete ein flacher, ebener,
strukturloser Ackerstreifen, der bis an die Umgehungsstraße zur Marina heranreichte,
der zu einer interessanten und bewegten Hügel- und Wasserlandschaft
umgestaltet wurde.

1-10 von 10